31. August 2022, 17:00 - 18:30 Uhr
| Folgetermine
31. August 2022

Online-AG: Kommunale Unterbringung humaner gestalten – Thema: Kostenforderungen gegenüber Flüchtlingen in Gemeinschaftsunterkünften

Wir möchten uns im Rahmen der Online-AG einen Überblick über die kommunale Unterbringung in den verschiedenen Kommunen NRWs verschaffen und wesentliche Probleme, aber auch gute Ansätze thematisieren.

Im Rahmen des nächsten Treffens werden wir uns über Gebührenerhebungen austauschen. Kommunen erheben teilweise hohe Nutzungsgebühren für die Unterbringung in Gemeinschaftsunterkünften, je nach Kommune übersteigen diese sogar die ortsübliche Miete auf dem regulären Wohnungsmarkt deutlich. Erzielen Flüchtlinge ein eigenes Einkommen, müssen sie selbst die Unterkunftskosten (mit-)zahlen.

Wie wird die Nutzungsgebühr in Ihrer Kommune berechnet? Wird diese pauschal festgelegt oder werden auch die Größe des zur Verfügung stehenden Wohnraums oder der Zustand des Wohnraums berücksichtigt? Was kann man gegen unverhältnismäßig hohe Gebühren tun? Zu diesen Fragen möchten wir mit Ihnen ins Gespräch kommen und Sie einladen, Ihre Erfahrungen und Ideen mit uns und anderen Engagierten zu teilen.

Wann? Mittwoch, 31.08.2022, 17:00 – 18:30 Uhr

Wo? Online via GoToMeeting

Die Teilnahme ist kostenlos. Erforderlich sind eine stabile Internetverbindung, Lautsprecher/Kopfhörer, Mikrofon und wenn möglich eine Webcam. Sie können sich auch per Telefon einwählen. Nach dem Anmeldeschluss erhalten Sie von uns den Zugangslink zur Veranstaltung. Anmeldungen von Ehrenamtlichen aus NRW werden vorrangig berücksichtigt.

Anmeldung bitte bis zum 29.08.2022 bei:
Jan Lüttmann
Referent "Betreuung der Initiativen"
E-Mail: initiativen (at) frnrw.de
Tel: 0234 58 73 15 79

Veranstalter: Flüchtlingsrat NRW e.V.

Datum:
31.08.2022

Zeit:
17:00 - 18:30


Neuste Gesuche

Neuste Angebote

  • Derzeit sind keine Anzeigen in dieser Kategorie verfügbar!