01. Dezember 2021, 17:00 - 20:00 Uhr

Rassismuskritik und Diversitätssensibilität: Projekte und Aktionen planen – von der Idee zur praktischen Umsetzung

Vorurteilsbewusste Arbeit ist «wie eine Linse, durch welche alle Interaktionen, Lehrmaterialien, Aktivitäten geplant und betrachtet werden müssen»“ (Derman-Sparks 2001)

Dieses Onlineseminar richtet sich an alle, die lernen wollen, wie man von einer Aktions- oder Projektidee zur Umsetzung und bestenfalls zur erfolgreichen Finanzierung kommt. Dabei wollen wir in unserem Workshop insbesondere vermitteln, wie man Projekte plant, die diversitätssensible und rassismuskritische Aspekte berücksichtigen, um so möglichst breite Zugänge zu schaffen. Wir richten uns mit dem Workshop überwiegend an Personen, die wenig oder noch keine Erfahrung in Projektmanagement haben und wollen so dazu beitragen, dass Einzelpersonen oder nicht verfasste Kleingruppen dazu befähigen werden, eigene Projekte und Aktionen zu planen. So sollen ihre eigenen Anliegen, politischen Forderungen, Perspektiven Einzug in die „Projektlandschaft“ finden.

Termin: 01.12.2021, 17:00 - 20:00 Uhr
Trainer*innen: Elizaveta Khan und Berit Kreutz
Ort: Onlineseminar über Zoom
Teilnahmegebühr: 15,00 Euro
Anmeldung unter: qrco.de/rudPAPVIZP

Veranstalter: Willi-Eichler-Bildungswerk in Kooperation mit Integrationshaus e.V. und House of Ressources Köln.

Weiterführende Dateien

Datum:
01.12.2021

Zeit:
17:00 - 20:00

Preis:
15€