30. September 2021, 19:30 - 21:00 Uhr
| Folgetermine
30. September 2021

Engagiert für Flüchtlinge in Köln: Diskussionsrunde - Migration und Flucht

Online-Diskussionsrunde: Migration und Flucht - wie läuft es in der EU?

Die Online-Veranstaltung stellt die Situation vor Ort in den europäischen Hot Spots und die aktuellen Reformdebatten für eine neue EU-Migrations- und Asylpolitik in den Vordergrund: Wie geht es den Geflüchteten in Coronazeiten und vor Beginn des Winters? Auf den griechischen Inseln entstehen zurzeit neue, teilweise geschlossene Lager für Geflüchtete. Sind diese ein Zeichen für eine "neue" Migrationspolitik der EU? Dafür hat die EU-Kommission einen Vorschlag für ein Migrations- und Asylpaket vorgelegt, auf das sich Europaparlament und Mitgliedstaaten noch einigen müssen. Was ist aus der EU-Türkei-Erklärung geworden und wie agiert die Europäische Grenz- und Küstenwache Frontex im Mittelmeer?

Und wie kann die Europäische Migrationspolitik insgesamt bewertet werden: Sind der Außengrenzschutz und die Sicherung der Festung Europa zentral für die EU? Oder kann doch ein System entstehen, das sich auf europäische Werte und das Völkerrecht stützt und die Rechte der Asylsuchenden anerkennt?

Wir freuen uns auf eine spannende Diskussion mit unseren Gästen aus der Praxis einer Hilfsorganisation in der Mittelmeerregion, der Wissenschaft und der Politik und besonders mit Ihnen! Weitere Informationen finden Sie in der beigefügten Datei unten – bitte melden Sie sich für die Veranstaltung beim Bildungsforum Rhein-Erft an: info@bildungsforum-rhein-erft.de

„Engagiert für Flüchtlinge in Köln“ ist ein Angebot für ehrenamtlich Aktive und Interessierte von:

Aktion Neue Nachbarn – Flüchtlingshilfe in Köln, Caritasverband für die Stadt Köln e.V., Katholisches Bildungswerk Köln und Katholikenausschuss in der Stadt Köln

Weiterführende Dateien

Datum:
30.09.2021

Zeit:
19:30 - 21:00