Workshop "Anfeindungen von rechts - Wie Ehrenamtliche sich schützen können"

26. September, 18:00 - 20:00 Uhr

Immer wieder und immer öfter werden Engagierte in der Flüchtlingsarbeit wegen ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit angegangen und persönlich diffamiert. Zum Teil in der Öffentlichkeit, etwa bei Veranstaltungen, beim Verteilen von Flugblättern oder bei Kundgebungen, aber auch anonym in sozialen Medien. Anhand von Praxisbeispielen und Rollenspielen versuchen wir, unterschiedliche Situation zu erfassen, sie aufzuarbeiten und dabei Wege zu finden, wie wir uns verhalten können. 

Referent/in: Felicia Köttler und Hans-Peter Killguss, NS-Dokumentationszentrum, Info- und Bildungsstelle gegen Rechtsextremismus (ibs).

Eine Kooperation des Forum für Willkommenskultur und der Melanchthon-Akademie. Anmeldung: Gabi Klein, gabi.klein@koeln-freiwillig.de oder Telefon 0221-888 278-24 Mehr Infos

Datum:
26. September

Zeit:
18:00 - 20:00 Uhr

Veranstaltungsort
Melanchthon-Akademie Köln, Kartäuserwall 24,  50678 Köln
+ Google Karte
Karte anzeigen gmap frame Bild

Zum Aktivieren der eingebetteten Karte bitte auf den Icon-Button klicken. Durch das Aktivieren werden Daten an den jeweiligen Anbieter übermittelt. Weitere Informationen können unserer Datenschutzerklärung entnommen werden.