Refugee's Cinema Project "Cinema, Cinema!": Filme rund um die Themen Flucht, Ankommen, Heimat

Ein Kino-Erlebnis ist in Corona-Zeiten leider schwierig – daher geht das wunderbare Filmprojekt „Cinema, Cinema!“ online: Auf der Webseite www.cinemacinema.de bieten das Allerweltskino & Partner für Geflüchtete, Willkommensinitiativen und Interessierte derzeit kostenlos Filme rund um das Thema Flucht, Ankommen, Heimat an!

Dieses und nächstes Wochenende, jeweils am Samstagnachmittag, wird es zudem Gespräche mit geflüchteten Filmemachern geben, die auf Facebook live gestreamt werden: https://www.facebook.com/cinemacinema.de

Samstag 9.Januar 2020 17:00 & 17:40 Uhr
Live-Filmgespräch - Tobias Rehm und Matin Ahmadi
Zwei Dokumentarfilme: in ‚Stronger Than Fears‘ porträtiert Tobias Rehm das Münchner Projekt „Kino Asyl“ und seine Mitwirkenden. Und Matin Ahmadis “Imaginary Paradise” stellt die Lebensgeschichte von Ali Khoroush vor, der zwischen Afghanistan und Iran aufwuchs, in Kabul Film studierte und seit 5 Jahren in Deutschland lebt.

Samstag 16. Januar 2020  16:00 & 16:40 Uhr
Live-Filmgespräch - Khaled Homsi und Bashar al Murabea
Khaled Homsi hat Rami Al Kasabs Kurzpielfilm „Medaillon“ produziert. Gemeinsam mit Muawia Harb drehte er „Faceless“, einen Kommentar zur Coronasituation. In „Life Portrait“ zeigt Homsi die Schattenseiten der Migration. Bashar al Murabea behandelt in „Control my life“ ein globales Thema: Realitätsverlust durch Onlinesucht.

Ihre und weitere Filme laufen auf www.cinemacinema.de, schaut doch mal vorbei und seid bei den Live-Filmgesprächen unbedingt mit dabei!

https://www.cinemacinema.de
https://instagram.com/cinemacinema.de
https://www.facebook.com/cinemacinema.de


Neuste Gesuche

  • Derzeit sind keine Anzeigen in dieser Kategorie verfügbar!

Neuste Angebote


Anstehende Veranstaltungen