Zusammenleben Willkommen

WG-Zimmer für geflüchtete Menschen

Ziel des bundesweiten Projekts ist es, Wohnraumgebende und Menschen mit Fluchtgeschichte zusammenbringen um ein solidarisches Zusammenleben auf Augenhöhe zu ermöglichen. Dies erreichen wir durch die Beratung von Menschen, die in Sammelunterkünften wohnen und ihre Vermittlung in private Wohngemeinschaften bzw. gemeinschaftliche Wohnkontexte.

 

 

 

Werde Botschafter*in für das Zusammenleben!

Für unsere Lokalgruppe in Köln suchen wir engagierte ehrenamtliche Botschafter*innen für ein solidarisches Zusammenleben!

 

Was gibt es bei uns zu tun?

  • Verbinde sinnvolle Arbeit mit Spaß: informiere bei Festivals, Konzerten und Kulturveranstaltungen über die menschenunwürdige Lebenssituation in Lagern.
  • Überzeuge WGs davon, ihr freies Zimmer anzumelden um eine Alternative zum Wohnen in Massenunterkünften zu bieten.
  • Gib’ dein Wissen weiter und unterstütze geflüchtete Menschen bei der Suche nach einem WG-Zimmer, damit sie endlich wirklich ankommen können.

Was hast du davon?

  • Als Ehrenamtliche*r profitierst du von einem umfassenden Betreuungs- und Begleitprogramm, wir bieten laufend Schulungs- und Fortbildungsangebote.
  • Alljährlich findet das Ehrenamtsseminar in Berlin statt und du kannst dich deutschlandweit mit anderen Engagierten vernetzen.
  • Du arbeitest in deiner Stadt mit anderen Aktiven in einer Lokalgruppe zusammen - ihr trefft euch regelmäßig und setzt eure Aktivitäten mit viel Raum für eigene Ideen und Interessen um. Unterstützt werdet ihr dabei durch eure Ehrenamtskoordination.

Melde dich bei uns, um mehr zu erfahren!

Anna So-Shim Schumacher
Koordination Region West
anna(at)zusammenleben-willkommen.de
Tel: 0151 28352562

Mehr Informationen zum Projekt: www.zusammenleben-willkommen.de