24. Februar 2024, 14:00 Uhr
| Folgetermine
25. Februar 2024

Zwischen.Zeit.Raum in der Melanchthon -Akademie / Fokus Geflüchtetenarbeit

Im Februar 2024 zieht die Melanchthon-Akademie in neue Räume, der Abschied vom alten Gebäude (Kartäuserwall 24 b, 50678 Köln) soll gebührend gefeiert werden! Am letzten Februarwochenende (24. & 25.02.2024) verwandelt sich das dann leerstehende Gebäude in einen vielfältigen Denk-, Tanz- Diskussions-, Klang- Kunst-, Lese- und Begegnungsraum. Es werden Wände bemalt, Soundinstallation durch leere Räume geschickt, Initiativen mit Aktionen vorgestellt, Ausstellungen gezeigt, es wird Lesungen, Konzerte, Performances, Gesang und Kulinarisches geben.

Einen großen Raum wird der Themenbereich Flucht und Migration einnehmen. So werden z.B. die Initiativen Sea Eye und Seebrücke mit Bildern und Podcast ihre Arbeit vorstellen; die Kölner Freiwilligen Agentur öffnet den Weg zur Kölner Willkommenskultur und IN VIA Köln e.V. nähert sich dem Thema Flucht über Fotografie und Poesie. Ein Highlight des Miteinanders im Zwischenraum ist die Band „Buntes Herz“ am Samstag abend.

Hier eine kurze Übersicht über die Angebote zum Thema Flucht, Auflistung nach Startzeitpunkt. UNTER DATEIEN finden Sie das aktuelle Programm und eine GESAMTUEBERSICHT der Angebote.

„Einatmen. Ausatmen. Ankommen.“ Yoga für Frauen mit Flucht- oder Migrationshintergrund (Citizen2be)
Lerne sanfte Atem- und Körperübungen des Yoga kennen. Wir bewegen uns im Fluss des Atems und kommen so in einen Zustand von Ruhe und Stabilität. Das Ziel: sich heimisch fühlen im eigenen Körper. Interessierte mit und ohne Yoga-Erfahrungen sind herzlich willkommen! Eine Teilnahme ist auch mit geringen Deutschkenntnissen möglich. Bringe bequeme Kleidung mit, Matten sind vorhanden. Kursleiterin: Silke Schmidt von Citzen2be
Sa, 24.02.2024, Yogastunde: 14:30 – 15:30 Uhr, Ankommen ab 14:00 Uhr, Yogaraum im Untergeschoss

„Zwischen.Raum für Macher:innen“ – Engagement für ein solidarisches Köln (Kölner Freiwilligen Agentur e.V.)
Ein bisschen Engagement und schon Friede, Freude, Eierkuchen? Leider nein. Aber ganz sicher Gemeinschaft, Spaß, Lernen, Lachen, Diskutieren, Zusammenhalt. Wie einfach das sein kann siehst du im „Zwischen.Raum für Macher:innen“. Hier kannst du deinen Traumpreis beim Engagement-Quiz „Zusammen.Einfach.Machen“ gewinnen; die allerschönste Version von KöKiPAT* malen, dich durch Albanien, Russland und Deutschland schlemmen und in die Kamera sagen, wie gut dir Engagement tut und wie wichtig es ist, für dich, für uns, für ein Köln der Vielfalt. 
* KöKiPAT  sind die beiden Maskottchen der „Kölner Kinder-Patenschaften“
 Sa, 24.02.2024, 14:00 – 18:30 Uhr

Zwischen.Welten – Fotografie & Poesie (IN VIA Köln e.V. / Soziale Kulturarbeit)
Im Rahmen der Sozialen Kulturarbeit engagiert sich IN VIA Köln für eine offene Welt, gegen Rassismus und Diskriminierung. Bei Zwischen.Zeit.Raum präsentieren junge Menschen mit Flucht- und Migrationserfahrung Poetisches, Wahres, Gefühltes, Verletztes, Vermisstes auf dem Weg zwischen Vergangenheit und Zukunft. Poesie aus der Zwischen.Welt sozusagen.
Sa, 24.02.2024, 14:00 – 19:00 Uhr, Lagerraum EG

Mit der Seebrücke für eine offene und solidarische Gesellschaft (Seebrücke Köln)
Die Seebrücke ist eine politische Bewegung. Sie setzt sich für eine an den Menschenrechten ausgerichtete Flucht- und Migrationspolitik ein. Wir hören in einem ruhigen Raum die aktuellen Podcasts der Seebrücke Köln, in denen die jüngsten Entwicklungen der Migrationsdebatte diskutiert werden. Dabei könnt ihr gemütlich Tee trinken oder euer kreatives Talent einbringen, indem ihr mit uns Banner und Plakate für die nächsten öffentlichen Aktionen der Seebrücke gestaltet.
Sa, 24.02.2024, 14:00-19:00 Uhr, So, 25.02.2024, 12:00 -16:00 Uhr

Wände beschreiben (Aktion Neue Nachbarn-Köln)
Wir beschreiben die Wände der Melanchton-Akademie mit dem, was die Grundlagen für unser Miteinander als Menschen ist: Auszüge aus der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte (1948); dem Deutschen Grundgesetz (1949), der Genfer Flüchtlingskonvention (1951/1967) und weiteren wichtigen Manifeste … Nimm einen Stift und beteilige dich.
Sa, 24.02.2024, 14:00-22:00 Uhr, So, 25.02.2024, 12:00 -16:00 Uhr Treppenhaus und Fluren

Wanderausstellung – Menschenrechte (Aachener Netzwerk für humanitäre Hilfe und interkulturelle Friedensarbeit e.V. & Aktion Neue Nachbarn-Köln)
Eine bewegende Ausstellung zur Situation an den Außengrenzen der EU – dargestellt mit Bildern und Texten. Die gesamte Wanderausstellung ist vom 14.-29.2.2024 zu Gast im Klarissenkloster Köln und kann dort besucht werden. Teile der bewegenden Ausstellung sind bei Zwischenraum zu sehen.
Sa, 24.02.2024, 14:00-22:00 Uhr, So, 25.02.2024, 12:00 -16:00 Uhr

Ausstellung: KUNST GRENZENLOS (Malteser Werke)
KUNST GRENZENLOS ist ein integratives Kunst- und Kulturprojekt der Malteser Werke. Ziel ist es, geflüchteten Menschen künstlerische Aktivität, Teilhabe und Unterstützung im Schaffens- und Ausstellungsprozess zu bieten und mit den Werken zugleich den Dialog zu eröffnen, um so einen nachhaltigen und immer wieder neuen Beitrag für eine friedvolle und pluralistische Gesellschaft leisten zu können.
Samstag und Sonntag, Raum blau/1. OG links

Kirchenasyl – wichtiger denn je (Ökumenische Bundesarbeitsgemeinschaft Asyl in der Kirche e.V.)
Betroffene, Familienangehörige und Kirchenvertreter:innen berichten von ihren Erfahrungen mit Kirchenasyl, eine Unterstützerin berichtet vom Umgang mit Geflüchteten in anderen EU Ländern. Das ökumenische Netzwerk „Asyl in der Kirche“ zeigt auf, wie sie Kirchenasyl ermöglichen können. Jeder und jede ist eingeladen mitzumachen, zuzuhören und aktiv zu werden. Für Snacks und Live-Weltmusik wird gesorgt.
Sa, 24.02.2024, 18:30 Uhr, Raum E1

Buntes Herz – Musik (buntesherzmusik.de)
Wenn vier Musiker aus Syrien, Iran sowie dem Irak und fünf deutsche Musiker aufeinandertreffen, um gemeinsam zu musizieren, dann klingt das ganz schön bunt. Bunt ist die Mischung aus kurdischer und arabischer Folklore gemischt mit „westlich“ geprägtem Rock, die Musikherzen höherschlagen lässt. Kurz: Buntes Herz. Bei Zwischenraum werden sie unplugged und mit kleinem Besteck großartige Musik machen.
Sa, 24.02.2024, 20:00 Uhr, Raum E1

Montagscafé der Willkommensinitiative Moselstraße (Willkommen in der Moselstraße)
Unsere Gäste kommen überwiegend aus zwei Herkunftsländern, Eritrea und Ukraine. Geflüchtete Menschen aus diesen beiden Ländern gestalten jeweils einen Informationsstand mit einer Übersicht über die geographische und politische Situation, die Bevölkerung, Wirtschaft, Religion, Fluchtgründe und Fluchtwege aus ihren Herkunftsländern sowie Integrationsproblemen bei der Ankunft in Deutschland. Sie freuen sich über Ihr Interesse, beantworten gerne alle Fragen, können viel berichten und auch persönliche Geschichten erzählen darüber, wie sie hier in unserer Mitte angekommen sind. Eritreerinnen in weißen Festgewändern führen ihre traditionelle Kaffeezeremonie vor und bieten eine Kostprobe an, Ukrainer:innen machen Appetit auf Pelmeni oder Pierogi, kleine gefüllte Teigtaschen. Das Montagscafé sorgt für den Rahmen und lädt zu ehrenamtlicher Mitarbeit in der Willkommensinitiative ein. Wer mag kann unsere Arbeit auch gerne vor Ort durch eine Spende unterstützen.
So, 25.02.2024, 14.00 – 17.00 Uhr

Weiterführende Dateien

Datum:
24.02.2024

Zeit:
14:00

Veranstaltungsort
Melanchthon-Akademie
Kartäuserwall 24, 50678 Köln
+ Kartenansicht

Neuste Gesuche

Neuste Angebote

  • Derzeit sind keine Anzeigen in dieser Kategorie verfügbar!