Ceno e.V. sucht Perspektivpat*innen für junge Zugewanderte zum Durchstarten in Ausbildung und Arbeit

Der Verein Ceno e.V. ist dringend auf der Suche nach ehrenamtlichen Perspektivpat*innen, die junge Zugewanderte dabei unterstützen in Ausbildung und Arbeit durchzustarten. Das neue Unterstützungsangebot von Ceno fußt auf zwei Säulen: Die jungen Erwachsenen werden von Ceno Pädagoginnen intensiv gecoacht und sollen gleichzeitig von einer 1:1-Beziehung zu Perspektivpat*innen profitieren.

Es sind bereits einige junge Menschen im Projekt, die für ihre Zukunftsplanung auf ehrenamtliche Unterstützer*innen warten. Die Pat*innen werden bei ihrer sinnstiftenden Aufgabe durch die Ceno Pädagoginnen umfassend begleitet.

Gesucht werden Menschen jeden Alters aus ganz Köln, die Lust haben jungen Erwachsenen mit Fluchtgeschichte zur Seite zu stehen. Der Umfang und die Aufgabenstellungen können sehr unterschiedlich sein. Von einer punktuellen Unterstützung zu spezifischen Fragestellungen bis hin zu einmal wöchentlichen Treffen über ein Jahr hinweg ist - je nach Bedarf des jungen Menschen und Wunsch der engagierten Person - alles möglich. Perspektivpat*innen können folgende Aufgaben übernehmen:  

  • Begleiten zu Terminen
  • Knüpfen von Kontakten zu Betrieben
  • Ansprechperson in Schule, Maßnahme oder Ausbildungsplanung
  • Helfen bei Hürden und in Krisenzeiten
  • Unterstützung bei behördlichen Klärungen
  • Prüfungsvorbereitung
  • Unternehmungen zwischendurch, z.B. Rad fahren (lernen), backen, etwas besichtigen.

Noch in diesem Jahr finden Erstberatungen online statt!

Wir freuen uns auf Sie!

Melden Sie sich bei: Isil Yildirim oder Jane Peterson, Tel.: 0221/995 998-0, E-Mail: durchstarten(at)ceno-koeln.de

Ceno e.V.
Gebrüder-Coblenz-Straße 10
50679 Köln
Telefon: 0221/995998-0
info(at)ceno-koeln.de
www.ceno-koeln.de


Neuste Gesuche

  • Derzeit sind keine Anzeigen in dieser Kategorie verfügbar!

Neuste Angebote


Anstehende Veranstaltungen